- preliminary -

 

Akustische Kamera

AC T16-301


 
 
Die akustische Kamera AC T16-301 ist als akustisch transparentes 16-Kanal Meßsystem für den Einsatz im Akustiklabor konzipiert. Optisch kantenreduziertes Bild und akustische Karte werden automatisch per Software überlagert. 
Höchste akustische Transparenz wird durch eine Mikrofonanordnung im offenen Ring garantiert. Die Anordnung gewährleistet gleichzeitig geringes Aliasing. 
 
 




Die akustische Meßeinrichtung wird durch eine optische Kamera sowie durch ein Lasersystem ergänzt. Damit ist es in Sekundenschnelle möglich, akustische Photographien höchster Qualität zu machen und Emissionsmaxima aufzuspüren. Durch die Konstruktion werden partielle Reflexionen minimiert. Der Phasengang des Gesamtsystems ist damit maximal linear. Für höchste Bildqualität ist gesorgt. Die Mikrofone werden über Lemo- Verbinder an einen programmierbaren Vorverstärker angeschlossen, der zur Reflexionsvermeidung akustisch außerhalb der Szene steht. 
Ein mitgeliefertes Stativ gestattet eine Aufstellung unter dem jeweils angepaßten Blickwinkel. Bei Einsatz von 1/4"-Meßmikrofonen wird höchste Ortsauflösung mit maximaler Phasenlinearität garantiert.
In Verbindung mit einem Lasersystem und einem Testschallgenerator ('Klicker') ist eine schnelle und einfache Vor-Ort-Kalibrierung möglich. 

Eigenschaften

  • akustisch transparentes Design
  • Frequenzgang 100 Hz ... 20 kHz +/- 1dB typ.
  • bevorzugt für stationären Einsatz im Akustiklabor
  • Ringdurchmesser 75 cm, ca. 5 kg
  • Meßmikrofone Typ MK301, 1/4", 1 Hz...100 kHz, 

  • 5 mV/Pa
  • max. Mikrofonspannung 30 Vpp
  • Dynamikbereich typisch 40...160 dB
  • Ausgabe von akustischen Photos, akustischen Hochgeschwindigkeitsmovies und Line-Scans

  •  

Komponenten

  • Ring mit Meßmikrofonen und 3/8" Fuß
  • Transportkoffer für Mikrofonarray
  • programmierbarer Vorverstärker
  • Transportkoffer für Vorverstärker
  • Netzteil 12V
  • leichtes Stativ mit 3D-Kopf
  • Portabel-PC mit Meßkarte 12 bit und USB-Interface
  • Kabelmaterial

Weitere Info's

GFaI
Gesellschaft zur Förderung 
angewandter Informatik e.V.
Albert-Einstein-Str.16
D-12489 Berlin

Tel. (030) 6392-1600
Fax. (030) 6392-1602
http://www.gfai.de

siehe auch  http://www.gfai.de     "Forschungsbereich für Welleninterferenztechnologie"      Stand August 10, 1999